Das Logo des EBSW

Evangelischer
Blinden- und
Sehbehindertendienst
Württemberg e.V.

Internationales Blindenzeichen

EBSW in Punktschrift

Diakonisches Werk Württemberg

Startseite

Kalender

Kontakt

Spenden

Impressum

EBSW - Adventsfreizeit in Oberstdorf/Allgäu

Der heilklimatische Kurort Oberstdorf (10.500 Einwohner) liegt auf 843 m Höhe inmitten eines weiten Talkessels im Herzen der Allgäuer Alpen, umgeben von imposanten Gipfeln wie Fellhorn (2038 m), Nebelhorn (2224 m), Höfats (2258 m) und Mädelegabel (2645 m). Das einst abgelegene Dorf hat sich zu einem sehr beliebten, touristischen Zentrum entwickelt. Es gibt sich gern städtisch, und dennoch legt man Wert darauf, Dorf zu sein – das südlichste Dorf Deutschlands. Als Wintersportparadies hat Oberstdorf aufgrund der Austragung der Vierschanzentournee, des riesigen, grenzüberschreitenden Skigebiets und seines Bundesleistungszentrums für Eiskunstläufer einen ausgezeichneten Ruf. Auch in kultureller Hinsicht ist immer etwas geboten.
Unser Gästehaus liegt am Südrand von Oberstdorf. Alle Zimmer verfügen über eine eigene Nasszelle mit Dusche.

Morgens werden wir uns mit biblischen Texten beschäftigen und uns in die Adventszeit einstimmen. Nachmittags stehen Besichtigungen und Ausflüge auf dem Programm.

Beispielsweise wollen wir die berühmte Erdinger Arena, eines der schönsten und modernsten Skisprungstadien der Welt, besuchen. Dazu werden wir bequem mit Aufzügen auf den Schanzenturm, zum Schanzentisch und auch zum Sprungturm gelangen. Bei der Führung und im angeschlossenen Skimuseum werden wir von der Geschichte des Skispringens hören und können verschiedene Gegenstände abtasten.

Im Bergdorfmuseum informieren wir uns über die alpenländischen Bräuche und erfahren, wie in einer ursprünglichen Sennküche Käse von Hand hergestellt wurde.

In einer Trachtenschneiderei können wir verschiedene Trachten für Frauen und Männer kennenlernen und haben Gelegenheit, verschiedenste Stoffe, Knöpfe, Paspeln, Leder(hosen) und anderes abzutasten.

In Rohrmoos besichtigen wir die älteste Holzkapelle Deutschlands.

Auch mit dem Alphorn, dem typischen alpenländischen Holzblasinstrument, wollen wir uns beschäftigen.

An einem Nachmittag werden uns die Biographie sowie Werke der Schriftstellerin Gertrud von Le Fort, Ehrenbürgerin von Oberstdorf, vorgestellt.

Am Abend haben wir Gelegenheit zum Konzertbesuch, zu singen, zu spielen und uns gemütlich zu treffen.
Teilnehmerzahl: 18
Termin: Donnerstag, 30. November bis Donnerstag, 07. Dezember 2017
Ort: Gästehaus Krebs, Am Faltenbach 28, 87561 Oberstdorf, www.freizeitheim-krebs.de
Grundpreis im Doppelzimmer mit Vollpension: 532,00 Euro
zuzüglich Kosten für punktuelle Teilbegleitung: 104,00 Euro oder
zuzüglich Kosten für 2:1 Begleitung: 208,00 Euro oder
zuzüglich Kosten für 1:1 Begleitung: 346,00 Euro
Einzelzimmerzuschlag: 7,00 Euro, bei 1:1 Begleitung ggf. zuzüglich 3,50 Euro
Leitung: Ingrid Haag
Biblische Gespräche: Pfr. Dr. Eberhard Grötzinger
Anmeldeschluss: 6. Oktober 2017
Wir werden bei Aktion Mensch einen Antrag auf Förderung stellen. Wenn dieser genehmigt wird, reduzieren sich die Kosten bei 1:1 Begleitung um ca. 120 Euro, bei 2:1 Begleitung um ca. 60 Euro.

nach oben

© 2014 by EBSW | Zuletzt geändert am: 18.9.2017